NachbarschaftsHILFE PLUS gewinnt österreichischen Kommunal Impuls Award 2021

21 Ortschefs/innen sind damit quasi „Bürgermeister/innen des Jahres 2021

Die Freude ist groß – für die 21 BürgermeisterInnen, die 16 Mitarbeiterinnen und die über 600 Ehrenamtlichen des Projektes im Burgenland


BILDER PER KLICK VERGRÖSSERN

Ergebnis Kommunal Impuls Award 2021

114 Einreichungen, überparteiliches Sozialkooperationsprojekt NachbarschaftsHILFE PLUS gewinnt

1. Platz in der Kategorie SOZIALES ENGAGEMENT

und zusätzlich

1. Platz ÖSTERREICHISCHE GESAMTWERTUNG über alle 9 Bundesländer und 4 Kategorien

(Soziales Engagement, Nachhaltigkeit, Wirtschaftsimpuls, Bürgerkommunikation)

 

Der Preis wurde am 15.9. im Rahmen einer Galaveranstaltung des österreichischen Gemeindetages 2021 in Tulln in Anwesenheit von Gemeinde- und Interessensvertretungen aus ganz Österreichvon Innen- und Gemeindeminister Karl Nehammer überreicht.

 

Statements einiger BürgermeisterInnen der 21 Projektgemeinden – von Norden nach Süden geordnet

Nickelsdorf

Bgm: Gerhard Zapfl

Es erfüllt mich mit großer Freude, dass dieses Projekt im Burgenland sehr gut funktioniert. Die Kooperation zwischen Land, Gemeinden und den vielen Freiwilligen war und ist ein Erfolgsrezept. Dass Nickelsdorf als bislang einzige Gemeinde des Bezirkes Neusiedl am See mit seinen Ehrenamtlichen mit dabei ist, macht mich sehr stolz!

 

Eisenstadt

LAbg. Bgm. Mag. Thomas Steiner

Herzstück des Projekts sind die vielen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die auch in Corona unserer älteren Generation in Eisenstadt helfend zur Seite standen. Gerade für sie freut es mich, dass ihr Engagement nun auch österreichweit gewürdigt wird.

 

Hornstein

LAbg. Bgm. Mag. Christoph Wolf

Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung und gratulieren dem gesamten Team von NACHBARSCHAFTSHILFE PLUS zu dieser tollen Leistung!

 

Hirm

Bgmin. Inge Posch

Wenn viele Menschen viele kleine Dinge tun, kann Großartiges entstehen. Das ist ganz klar in diesem Projekt der Fall. Ich bin als Bürgermeisterin einer kleinen Gemeinde sehr stolz bei diesem Projekt dabei zu sein.

 

Zillingtal

Bgm. Johann Fellinger

Als Vertreter der Gemeinde Zillingtal und Mitverantwortlicher, der „Nachbarschaftshilfe Plus“ im Nord Bgld. freut mich diese besondere Auszeichnung und das Bemühen der Hauptverantwortlichen Astrid Rainer mit ihrem gesamten Team im Dienst unserer Gemeinden und deren Bevölkerung.

 

Piringsdorf

Bgm. Thomas Hauser

Tolle Leistung. Freue mich für unseren Erfolg, eine tolle Sache!

 

Steinberg-Dörfl

Bgmin. Klaudia Friedl

Wenn ich auf der Bühne stehe mit diesem Preis in der Hand und zurückdenke an die Anfänge, dann wird mir wieder bewusst, dass wir oft auch Mut, Durchhaltevermögen und Standfestigkeit beweisen mussten, um dieses Projekt gemeinsam aufzubauen. Ich hab große Freude, dass es gelungen ist und dass wir als 21 Gemeinden aus dem Burgenland eine hochkarätige Jury überzeugt haben. Ich bin zuversichtlich, dass wir auch zukünftig die challenges meistern werden und Zusammenarbeit lohnt sich immer!

 

Lackenbach

Bgm. Christian Weninger

Diese Auszeichnung ist ein weiterer Beweis, wie gut das Konzept eigentlich ist. Eigentlich schade, dass wir überhaupt noch politische Überzeugungsarbeit leisten müssen. Gratulation und herzlichen Dank an das ganze Team

 

Unterfrauenhaid

Bgm. Friedrich Kreisits

Ich bin überglücklich dabei gewesen zu sein und diesen Preis entgegenzunehmen. Dies ist eine besondere Auszeichnung über ein soziales Engagement, das wir Gemeinden unserer älteren Generation entgegenbringen , um ihnen allen den Tagesablauf zu erleichtern!!! Ich bin sehr stolz darauf und bedanke mich als Bürgermeister bei allen Ehrenamtlichen für ihren unermüdlichen Einsatz!

 

Lackendorf

Bgm. Werner Hofer

Mein Dank gebührt den Ehrenamtlichen in unserer Gemeinde. Weiter so!

 

Neutal

Bgm. Erich Trummer

Ich bin stolz auf unsere Mitarbeiterinnen und auf die Ehrenamtlichen von Nachbarschaftshilfe Plus, die nun diese bundesweite Auszeichnung erhalten haben. Es zeugt aber auch von der sozialen Modellregion Burgenland und von der guten interkommunalen Zusammenarbeit.

 

Loipersdorf-Kitzladen

Bgm. Thomas Böhm

Gratulation fürs Projekt!

 

Mischendorf

Bgm. Martin Csebits

Ich freu mich, dass unser gutes Projekt gewonnen hat, für die Ehrenamtlichen, das Mitarbeiterinnen-Team und alle Menschen in unseren 21 Kooperationsgemeinden.

 

Statement der Projektleiterin Astrid Rainer


Nach einem Jahr, das uns alle sehr gefordert hat, wo die Hilfe der Ehrenamtlichen für viele noch unentbehrlicher war, ist das eine besonders schöne Anerkennung. Ich freu mich für unsere engagierten Bürgermeister, Bürgermeisterinnen, die Menschen in den 21 Gemeinden und auch für meine tollen Kolleginnen. Eine schöne Anerkennung für uns alle, ein schönes Geschenk auch ans Burgenland, das ja eine lange und bewährte Tradition in der Nachbarschaftshilfe hat. Darauf haben wir aufgebaut und die demographische Entwicklung berücksichtigt und so ein zukunftstaugliches Modell entwickelt. Auch dass das Projekt im Rahmen einer überparteilichen Gemeindekooperation durchgeführt wird, ist innovativ und zukunftsweisend.

Dadurch profitieren Gemeinden, Vieles wird möglich, was alleine schwer oder gar nicht ginge.