Information für Ehrenamtliche 19.10.2020

Wir schätzen Deine hilfsbereite Einstellung – ohne Menschen wie Dich, wäre unser Projekt unmöglich! Danke!

UNTERSTÜTZUNG FÜR DICH

COVID-19 wird uns alle leider

noch eine Zeitlang im Alltag begleiten.

Wir sind gerne auch für Dich da, solltest Du Hilfe brauchen, z.B. auch wenn Du oder einer Deiner Angehörigen im gleichen Haushalt an COVID erkrankt und Du in behördlich angeordneter Quarantäne sein müsstest.

 

Bitte melde Dich bei mir, ich koordiniere dann gern einen – kontaktlosen – Besorgungsdienst (Einkäufe des täglichen Bedarfs und Medikamente) oder einen Telefon-Besuchsdienst (zum Plaudern, in Kontakt bleiben).

 

Falls Du in der letzten Woche vor der Quarantäne für „Nachbarschaftshilfe Plus“ im Rahmen eines ehrenamtlichen Dienstes aktiv warst, wäre es hilfreich, wenn Du mich über eine behördlich angeordnete Quarantäne bzw. positive COVID-19 Testung informierst – auf freiwilliger Basis.

UNTERSTÜTZUNG FÜR ANDERE

Solltest Du nicht zur Risikogruppe gehören und bereit sein, kontaktlose Besorgungsdienste für Menschen in Quarantäne zu übernehmen, dann melde Dich bitte bei der Standort-Koordinatorin Deiner Gemeinde.

 

Wir besprechen dann die Vorgangsweise, damit die Gesundheit aller bestmöglich geschützt ist. Selbstverständlich kannst Du weiterhin jederzeit ablehnen, Dienste zu übernehmen.

 

Wenn Du Fragen oder Anliegen hast, melde Dich bitte, das Team von NACHBARSCHAFTSHILFE PLUS ist gerne für Dich da!

ZUM DOWNLOADEN

CORONAVIRUS: WAS PASSIERT BEI VERDACHT AUF EINE ERKRANKUNG

(Quelle: Rotes Kreuz)

 

Coronavirus-Ablauf.jpg
JPG Bild 1.2 MB